Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Doppelschlafsäcke (5 Artikel)

Marke

Gewählt:

Saison

Gewählt:

Komforttemperatur (°C)

  • 1 23

Farbe

Gewählt:

Preis (€)

  • -
    Übernehmen

Kundenbewertungen

Gewählt:
Sortieren
Seite 1 von
1
 
Sortieren
Seite 1 von
1

Doppelschlafsäcke – wenn Liebe beim Campen in der Luft liegt

Doppelschlafsack

Raus ins Grüne, in die Natur, an die frische Luft! Immer mehr Menschen entdecken das Campen als perfekten Gegenentwurf zum immer hektischer werdenden Alltag für sich. Einer der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände für jede Outdoor-Übernachtung ist der Schlafsack. Für alle, die es nur zu zweit im Bett so richtig nett finden, gibt es Doppelschlafsäcke. Wofür sich Doppelschlafsäcke eignen, welche Vorteile sie mitbringen und auf welche Kriterien Du beim Kauf achten solltest, erfährst du hier!

  1. Was sind Doppelschlafsäcke?
  2. Welche Vorteile hat ein Daunenschlafsack?
  3. Was muss ich beim Kauf beachten?
  4. Welche Füllung ist für einen Doppelschlafsack die Richtige?

Was sind Doppelschlafsäcke?

Doppelschlafsäcke sind das ideale Outdoorbett für Verliebte. Die klassischen Doppelschlafsäcke sind aus einem großen Stück mit einem rund umlaufenden Reißverschluss gefertigt. Sie sind so konzipiert, dass zwei Personen darin Platz finden. Sogar der Nachwuchs kann sich noch mit in den Schlafsack kuscheln. Nahezu alle namhaften Outdoor-Ausrüster - von Coleman über Cocoon und Outwell bis hin zu Vaude - bieten mittlerweile Doppelschlafsäcke an.

Alternativ gibt es auch Schlafsäcke, die koppelbar sind und sich sowohl als Einzel- als auch als Doppelschlafsack nutzen lassen. Hier musst du beim Kauf darauf achten, ein rechtes und ein linkes Modell zu erwerben, damit du sie problemlos verbinden kannst.

Welche Vorteile hat ein Doppelschlafsack?

Ganz klarer Vorteil: Kuscheln ist wunderbar im Doppelschlafsack. Hier drücken keine Nähte und bei den schönsten Stunden zu zweit seid ihr nicht nur zugedeckt, sondern warm eingepackt. Außerdem haben viele Doppelschlafsäcke bereits integrierte Kopfkissen für noch mehr Komfort. Da Doppelschlafsäcke als Deckenschlafsäcke konzipiert sind, können sie auch als große Liege-, Picknick- oder Zudecke verwendet werden. Ein klassischer Doppelschlafsack ist meist zudem in der Anschaffung günstiger als der Kauf von zwei Einzelschlafsäcken.

Unser Tipp: Der Doppelschlafsack ist vor allem dann ideal, wenn Ihr mit dem Auto, dem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs seid. Auf längeren Trekkingtouren sind alternativ zwei koppelbare Schlafsäcke eine gute Wahl.

Die Vorteile von Doppelschlafsäcken auf einen Blick:

  • Hoher Schlafkomfort für Verliebte
  • Vielseitige Verwendungsmöglichkeit
  • Günstige Anschaffungskosten

Was muss ich beim Kauf beachten?

Wie bei jedem anderen Schlafsack auch, ist das wichtigste Kriterium die Temperatur, bei der der Schlafsack zum Einsatz kommen soll. Um hier objektive Maßstäbe anlegen zu können, wurden in der Schlafsacknorm EN 13537 drei unterschiedliche Temperaturangaben festgelegt. So bezeichnet

  • die Komforttemperatur den Wert, bei der die "Standard-Frau" gerade noch nicht friert
  • die Grenztemperatur den Wert, bei der ein "Standard-Mann" gerade noch nicht friert
  • die Extremtemperatur den Wert, bei der die "Standard-Frau" bereits einer großen Kältebelastung ausgesetzt ist.

Beim Kauf eines Doppelschlafsacks solltest du dich an der Komforttemperatur orientieren - zumal der Wärmeverlust bei einem Doppelschlafsack größer ist als zum Beispiel bei einem Mumienschlafsack. Auch das Innenfutter ist bei Schlafsäcken wichtig, denn es bestimmt wesentlich das Wohlgefühl auf der Haut. So ist Baumwolle als Naturstoff besonders angenehm, aber verschleißt schnell. Kunstfasern wie Nylon oder Polyester sind strapazierfähiger und leichter.

Auch wenn Ihr euch im Doppelschlafsack gegenseitig wärmen könnt, ist es ratsam, sich bei der Komforttemperatur an dem Partner zu orientieren, der schneller friert. Ist das Kälteempfinden stark unterschiedlich ausgeprägt, bieten sich zumindest für die kälteren Jahreszeit Einzelschlafsäcke als Alternative an.

Welche Füllung ist für einen Doppelschlafsack die Richtige?

Grundsätzlich stehen echte Daunen oder verschiedene Kunststoffe zur Verfügung. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile:

Baumwolle Kunstfaser
Materialeigenschaften Mischung aus Daune und Kleinfedern; das Verhältnis wird in Prozent angegeben, je höher der Daunenanteil, desto hochwertiger ist der Schlafsack Endlos- oder Stapelfasern, wobei Endlosfasern stabiler, reißfester und elastischer sind; auch Mischformen sind möglich
Vorteile
  • gute Isolation
  • geringes Gewicht
  • kleines Packmaß
  • langlebig
  • atmungsaktiv
  • angenehmes Schlafgefühl
  • nimmt wenig Feuchtigkeit auf
  • trocknet schnell
  • höhere Druckaufnahme
  • pflegeleicht
  • günstig
Nachteile
  • Nässe senkt Isolationswert
  • höherer Pflegeaufwand
  • höheres Gewicht
  • größeres Packmaß

Doppelschlafsäcke sind vor allem in der etwas wärmeren Jahreszeit der ideale Schlafsack für alle, die sich beim Zelten oder Campen gerne näherkommen wollen. Für harte Trekking- und Outdoor-Abenteuer oder Wintercamping sind Einzelschlafsäcke die bessere Wahl. Auch wenn sich das Temperaturempfinden der Partner stark unterscheidet, können zwei einzelne Schlafsäcke zweckmäßiger sein.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2675353
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!