Dakine

(47 Artikel)
Gewählt:
  KATEGORIEN

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Dakine
Dakine

Dakine – Vom Surflabel zur Modemarke

Ende der 1970er-Jahre auf Hawaii gestartet, hat sich Dakine in Deutschland besonders mit einem breiten Angebot an Rucksäcken und Taschen einen Namen gemacht. Diese verbinden Funktionalität mit modischem Design.

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Dakine Online Shop bei CAMPZ

Dakine bei CAMPZ

Die amerikanische Marke Dakine entwickelte sich vom Surflabel zu einem Modehersteller, der über ein breites Sortiment an Rucksäcken und Taschen verfügt. Dabei verbindet Dakine die für Sportbekleidung grundlegende Funktionalität mit einem Gespür für modische Designs.

Die Marke im Überblick

Dakine
Gründungsjahr 1979
Gründer Rob Kaplan
Hauptsitz Hood River, USA
Produktbereiche Bekleidung, Rucksäcke sowie Accessoires für den Sport- und Lifstyle-Bereich
Dachmarke DAC
Schwestermarke Gore Bike Wear
Webseite http://eu.dakine.com/

Die Unternehmensgeschichte

Rob Kaplan surfte in den 1970er-Jahren an den Stränden der hawaiianischen Insel Maui - bis heute eins der beliebtesten Surfgebiete der Welt. Da er mit den Jahren beobachtete, wie sich das Surfen professionalisierte, gründete er im Jahr 1979 die Marke Dakine. Dabei pflegte Rob Kaplan einen engen Kontakt zu den Surfern und Windsurfern auf der Insel, die seine ersten Produkte, Sicherungsleinen und verstellbaren Fußschlaufen (Windsurfen), sofort begeistert testeten. Später folgten Taschen für Surfbretter und der Erfolg der Marke führte zur Gründung einer Niederlassung in Hood River, Oregon, im Jahr 1986.

Drei Jahre später erweiterte die Marke ihr Sortiment um Bekleidung für das Snowboarden und im Jahr 1999 brachte das Unternehmen auch eine Skateboard-Kollektion auf den Markt. Dakine setzte in den folgenden Jahren die Erschließung neuer Märkte fort und konzentrierte sich zunächst auf Bekleidungslinien für Extrem- und Funsportarten. Im Anschluss folgten Lifestyle-Bekleidungslinien, Rucksäcke, Taschen und Accessoires. Somit entwickelte das Unternehmen die Marke Dakine vom Spezialisten für das Surfen erst zur Marke für Sportbekleidung und dann zur Mode- und Lifestyle-Marke.

Heute umfasst das Angebot der Marke Dakine über 5.000 Produkte. Im Jahr 2008 übernahm das australische Unternehmen Billabong die amerikanische Marke Dakine. Aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten verkaufte der Bekleidungshersteller die Marke jedoch im Jahr 2013 an den amerikanischen Investmentfond Altamont Capital Partners.

Das Dakine Produktsortiment

Dakine Taschen bei CAMPZ

Die amerikanische Marke strukturiert ihr Sortiment in einen Sportbereich mit den Unterkategorien Surfen, Skaten, Snowboarden, Skifahren sowie Biken und in einen Lifestyle-Bereich. Dieser umfasst

:
  • Bekleidung für Frauen, Männer und Kinder
  • Rucksäcke und diverse Taschen
  • Accessoires

Die Marke bietet ein breites Sortiment an Rucksäcken und Taschen, das von modischen Handtaschen und kleinen Trinkrucksäcken über Schulrucksäcke bis hin zu Fototaschen und Trolleys reicht. Für den Lifestyle-Bereich produziert die amerikanische Marke überwiegend Sommerbekleidung wie T-Shirts und Shorts, wobei hierbei modische Farben und Schnitte im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus finden Frauen und Männer auch sportliche Jacken. Zu den Accessoires gehören u. a. Federmappen, Mützen und Geldtaschen.

Die Besonderheiten der Marke Dakine

Das Wort Dakine entstammt der auf Hawaii verbreiteten Kreolsprache, die auf dem Englischen basiert, und bedeutet sowohl "Dings" als auch "das Beste". Im Deutschen lautet die Aussprache [dakein]. Das amerikanische Unternehmen besinnt sich bei der Gestaltung aller Produkte auf die hawaiianischen Wurzeln der Marke. Besonders bei der Bekleidung zeigen sich die Farbgebung und die Muster von der Kultur der Pazifikinsel inspiriert. Dabei paart das Unternehmen die Funktionalität, die grundsätzlich gute Sportbekleidung auszeichnet, mit einem frischen Trend- und Modebewusstsein.

Die Marke sponsert zahlreiche Sportlerinnen und Sportler, mit denen das amerikanische Unternehmen Image bildende Videos produziert. Besonders im Surf-, Snowboard- und Skateboardbereich bedienen sich viele Hersteller dieser Marketingstrategie. Gleichzeitig tritt die Marke wie ein klassischer Modehersteller auf, um seine Taschen- und Modelinien zu vermarkten. Dakine wirbt nicht nur mit Lookbooks, sondern entwirft auch ganze Kollektionen mit farblich aufeinander abgestimmten Taschen, Bekleidungsstücken und Accessoires. Somit spiegelt nicht nur das heutige Sortiment der Marke, sondern auch das Marketing den Werdegang des Unternehmens wider. Dabei integriert Dakine laufend neue Produktlinien, ohne die Anfänge als Surflabel auf Hawaii zu vergessen.

Beliebte Dakine Rubriken bei CAMPZ: Dakine Schulrucksack | Dakine Rucksack |



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2675353
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben