havaianas

(18 Artikel)
Gewählt:
  KATEGORIEN

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Havaianas
havaianas

Havaianas - Flipflops für jeden Fuß

Das breite Sortiment bietet für jeden Menschen die passenden Havaianas. Angesichts der eleganten Modelle mit schlanken Riemen gehören Zehentrenner in Europa nicht mehr ausschließlich in den Freizeitbereich.

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Havaianas Shop bei CAMPZ

Havaianas bei CAMPZ Havaianas verwandelte die Sandalen des kleinen Manns in die Flipflops für die gesamte brasilianische Gesellschaft. Für jede Altersgruppe bietet die brasilianische Marke ein Paar Flipflops - von modisch bis sportlich und von einfarbig bis bunt.

Die Unternehmensgeschichte

Im Jahr 1907 gründeten Robert Fraser und Juan Echegaray den Betrieb Alpargatas in Sao Paulo, um preiswerte Schuhe zu produzieren. Als Vorbild dienten die traditionellen Strohsandalen, die japanische Einwanderer aus ihrer Heimat mitbrachten. Diese verfügen über eine Sohle und zwei Riemen, die sich zum Zehensteg vereinen. Beim Gehen befindet sich dieser Steg zwischen dem ersten und zweiten Zeh. Heute heißen diese Art Sandalen auch Flipflops. 1958 entwickelt Robert Fraser eine Variante mit Gummisohle und Riemen aus Kunststoff, die er sich im Jahr 1962 unter dem Markennamen Havaianas schützen lies. Der Begriff "Havaianas" bezeichnet im Portugiesischen "die Hawaiianer". Aufgrund der Stabilität, des Tragekomforts und des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses entwickelten sich die Havaianas bereits im Jahr der Markteinführung zum Erfolg: Das Unternehmen produzierte mehr als 13.000 Paar am Tag. Der Erfolg dieser preisgünstigen Sandalen hielt in den folgenden Jahrzehnten an, wobei die Marke in den 1980er-Jahren in Brasilien einen Marktanteil von 90 % verzeichnete. Als der Wohlstand der brasilianischen Bevölkerung Anfang der 1990er-Jahre langsam stieg, erlebt die Marke im Jahr 1993 einen Einbruch der Umsätze um 35 %. Die Marke hatte sich nie um eine Positionierung auf dem Markt gekümmert, sondern produziert und erfolgreich verkauft. Da die meisten Verbraucher die Flipflops mit Armut assoziierten, mieden sie nun die preiswerten Sandalen mit Gummisohle. Das Unternehmen investierte in die Marke und positioniert sie als Modemarke neu. Dazu erweiterte das Unternehmen das Sortiment um Modelle in vielen unterschiedlichen Farben, sodass es von 2 auf 25 Modelle anwuchs. Gleichzeitig startete die Marke groß angelegte Werbekampagnen mit Prominenten, um einen Imagewechsel einzuleiten. Die Strategie ging auf und die Verkaufszahlen erholten sich: Nun trugen alle Menschen unabhängig von ihrer gesellschaftlichen Stellung die bunten Havaianas. Nachdem sich die Marke in den folgenden Jahren auf den Märkten der anderen Länder Lateinamerikas etabliert hatte, begann die Vermarktung in den USA und Europa. Jedoch macht Havaianas noch immer 72 % des Umsatzes auf dem heimischen Markt in Brasilien.

Das Produktsortiment der Marke Havaianas

Havaianas Schuhe bei CAMPZ Das Angebot der Marke umfasst neben Flipflops auch Espadrilles und einige wenige Gummistiefelmodelle. Den Kern des Sortiments stellen jedoch die Flipflops dar. Diese unterscheiden sich nicht nur in ihrer Farbgebung, sondern auch in der Breite der Riemen. Dabei reicht der Stil von sportlich bis zu elegant, wobei Havaianas Flipflops für jede Altersgruppe produziert. Die Espadrilles verfügen über die gleiche Gummisohle, wobei sie jedoch einen flachen Schaft aus Leinen besitzen.

Die Besonderheiten der Havaianas Schuhe

Das Erfolgsgeheimnis der Flipflops liegt in der Gummimischung der Sohlen, die der Hersteller mit Luft durchsetzt. Dadurch komprimiert sich die Sohle bei häufigem Tragen mit der Zeit. Das Unternehmen gibt nur an, dass die Mischung aus einheimischem und importiertem Gummi besteht. Über weitere Details der Produktion der Sohlen schweigt das Unternehmen Alpargatas, das jedes Jahr ca. 130 Millionen Paar Havaianas produziert. Somit bleibt das Unternehmensgeheimnis bestehen.

Die Besonderheiten der Marke

Die Marke legt immer wieder Sonderedition auf: Havaianas produzierte z. B. anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 1998 Modelle, deren Riemen eine brasilianische Fahne zierte. In Zusammenarbeit mit Swarovski (österreichischer Hersteller von Kristallglas) entstanden außerdem teure Designer-Flipflops.

Die Marke im Überblick

Havaianas
Gründungsjahr: 1962
Gründer: Robert Fraser
Hauptsitz: Sao Paulo, Brasilien
Produktbereiche: Schuhe (Flipflops, Espadrilles und Gummistiefel)
Dachmarke: Alpargatas S.A.

Direkt zu Havaianas Slim



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2675353
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben