8 Canyoning Touren durch atemberaubende Schluchten

8 Canyoning Touren durch atemberaubende Schluchten

Ihr wollt den Trendsport Canyoning einmal selbst ausprobieren? Oder habt ihr Canyoning schon längst für euch entdeckt? Wir geben euch hier einige Tipps für Einsteiger und stellen euch 8 Canyoning Touren für Experten und Anfänger vor, die ihr euch unbedingt ansehen solltet. Euer nächstes Abenteuer in der Schlucht wartet schon auf euch!

Was ist Canyoning eigentlich?

Beim Canyoning wird eine Schlucht, also ein Canyon von oben nach unten begangen. Dabei geht es in den unterschiedlichsten Bewegungsarten vorwärts – mal wird sich abgeseilt, mal wird hinab geklettert oder über glatte Steine nach unten gerutscht und an manchen Stellen muss sogar gesprungen werden! Die noch junge Erlebnissportart Canyoning, oder im englischsprachigen Raum auch Canyoneering genannt, macht dabei einfach tierisch Spaß. Doch alleine solltet ihr euch nie in eine Schlucht begeben, ein Guide zeigt euch die beste Route und führt euch sicher durch den Canyon.

Canyoning darf nur mit fachkundiger Führung und nicht im Alleingang durchgeführt werden. Ein hohes Maß an alpinem und ortskundigem Wissen ist nötig, um eine Gruppe durch das Terrain eines Canyons zu leiten. Gemeinsam als Team wird so jede Stelle in der Schlucht gemeistert und ihr könnt sicher den nächsten Absprung wagen.

Der Mix aus Sport und Adrenalin wird noch getoppt von der atemberaubenden Landschaft um euch herum, denn Canyoning führt mitten durch die Natur. Unberührte Schluchten werden zu Fuß durchquert und ihr werdet die gewaltige Kraft des Wassers nicht nur sehen, sondern auch am eigenen Leib spüren können. Canyoning ist also auch etwas für echte Naturliebhaber, denn es geht durch enge Spalten und tiefe Täler.

Abseilen beim Canyoning

Wo kann ich Canyoning Touren machen?

Doch was sind eigentlich die schönsten Canyoning Touren? Ursprünglich entstand Canyoning in Südfrankreich und Spanien, doch inzwischen werden viele Touren auch in den Alpen angeboten. Dabei habt ihr mit Tourguides meist die Möglichkeit unterschiedliche Schwierigkeitsgrade zu buchen. Neben Touren für Anfänger, bei denen nur kleine Schwierigkeiten auf euch warten, werden auch Canyoning Touren für Profis mit höherem Schwierigkeitsgrad angeboten. So ist für jeden was dabei – von der Familie bis zum Adrenalinjunkie. Aber wo solltet ihr unbedingt eine Canyoning Tour machen? Wir haben euch hier einige Touren zusammengestellt, die ihr euch auf alle Fälle ansehen solltet.

Karte wird geladen - bitte warten...

Starzlachklamm, Allgäu: 47.551035, 10.353776
Kobelach, Vorarlberg: 47.375958, 9.786949
Stärisbach, Großes Walsertal: 47.226500, 9.874500
Vajo dell Orsa, Gardasee: 45.646681, 10.870243
Auerklamm, Ötztal: 47.215439, 10.873217
Sylvensteinsee, Lenggries: 47.577782, 11.541132
Interlaken, Berner Oberland: 46.682365, 7.850045
Boggera, Tessin: 46.308444, 9.028729

Canyoning im Allgäu

Starzlachklamm, Allgäu

Die Starzlachklamm im Allgäu liegt ganz im Süden von Bayern und ist ein echtes Abenteuer. Hier warten Sprünge in natürlich aufgestaute Becken und Abseiler auf dich. An einigen Stellen ist der Canyon sogar so eng, dass du nur noch alleine deinen Weg bahnen kannst. Ein weiteres Highlight ist eine 18 m lange Naturrutsche, die vom Kraft des Wassers seit Jahrhunderten glatt geschliffen wurde – einfach das perfekte Canyoning Erlebnis!

➤ Canyoning mit Bergwasser

Die Starzlachklamm könnt ihr beispielsweise gemeinsam mit den Outdoor Guides von Bergwasser erkunden. Bei dieser Tour braucht ihr kein Vorwissen und seid als Canyoning Neulinge herzlich willkommen. Neben Sicherheit wird hier auch auf eine harmonische Gruppenzusammenstellung geachtet. So soll jedem das Erlebnis geboten werden, dass sie/er sich vorstellt.
Weitere Infos zur Tour: www.canyoningallgäu.de

Canyoning Tour im Allgäu in der Starzlachklamm

© Chris Lemke, Bergwasser

Canyoning Tour in Lenggries am Sylvensteinsee

© Action & Funtours

Canyoning in Lenggries

Sylvensteinsee, Lenggries

An der Grenze zwischen Bayern und Tirol könnt ihr am Sylvensteinsee bestens „Schluchtel’n“ – gut bayerisch für Canyoning. Hier erwarten euch Sprünge in klares Bergwasser, Waden durch den Bach, Kraxeln am Berg und Rutschen in türkise Gumpen. Immer entlang des Wasserlaufs geht es sportlich durch das bizarre Steinlabyrinth des landschaftlich schönen Canyons im Süden Deutschlands. Ein echtes Naturerlebnis wartet hier auf euch.

➤ Canyoning mit Action & Funtours

Zusammen mit Action & Funtours bist du in einer Einsteiger Canyoning Tour sicher unterwegs. Die Tour am Sylvensteinsee findet schon ab einer Gruppe von 4 Personen statt und wird täglich angeboten. Die staatlichen Führer kennen sich durch ihre langjährige Erfahrung bestens in der Schlucht aus und zeigen dir den besten und zugleich actionreichsten Weg durch den Canyon.
Weitere Infos zur Tour: www.action-funtours.de

Canyoning in Vorarlberg

Kobelach, Vorarlberg

Eine ganz besondere Kombination aus Mystik und Natur erwartet euch in Vorarlberg. In der Kobelach erlebt ihr ein garantiert unvergessliches Abenteuer mit einer Menge Adrenalin. Von Felsen springen, naturgeformte Felsrutschen bezwingen sowie Abseilen durch atemberaubende Wasserfälle – es geht immer weiter durch den Canyon. Die extrem schöne Naturkulisse ist nur denen vorbehalten, die den Mut für eine Canyoningtour mitbringen.

➤ Canyoning mit canyoningguides.at

Die Tour „Merlins World“ von canyoningguides.at lässt dich an einem halben Tag in die Welt des Canyoning in Vorarlberg eintauchen. Dabei geht es abwechslungsreich vom Panorama zum Adrenalinkick in nur wenigen Minuten. Wer auf der Suche nach mehr Anspruch ist, kann die Tour noch mit dem „Kanguroo Jump“ erweitern und hat weitere 2-3h Spaß im Canyon!
Weitere Infos zur Tour: www.canyoningguides.at

Canyoning Tour in Vorarlberg in der Kobelach

© canyoningguides.at

Canyoning Tour im Großen Walsertal im Stärisbach

© canyoning.cc

Canyoning im Großen Walsertal

Stärisbach, Großes Walsertal

Der Stärisbach bahnt sich seinen Weg durch das alpine Gelände des Biosphärenparks großes Walsertal bis zum Talboden hinab und bietet unberührte Natur mit beeindruckenden Felslandschaften. In diesem Canyon begegnet ihr garantiert keinem Menschen und werdet an imposanten Abseilstellen gefordert, deshalb ist diese Tour auch nichts für Anfänger. Ein besonderes Highlight liegt hier fast am Ende der Schlucht – ein 85 m hoher Wasserfall.

➤ Canyoning mit canyoning.cc

Unterwegs mit den geprüften Schluchtenführern von canyoning.cc könnt ihr den Canyon des Stärisbach, aus einer exklusiven Perspektive erkunden. Los geht’s bei der selten begangenen, alpinen Tour knapp unterhalb der Waldgrenze bis hinab ins Tal. Keine Höhenangst, Vorerfahrung und vor allem mit Setzzeug und Haken ausgestattet zu sein, sind bei dieser Canyoning Tour für Profis allerdings Voraussetzung.
Weitere Infos zur Tour: www.canyoning.cc

Canyoning im Ötztal

Auerklamm, Ötztal
Ein absolutes Highlight unter den Schluchten ist die „Auerklamm“. Hier gibt es Rutschen bis zu 10 Metern, die in tiefe Tümpel führen, Abseilstellen mit teilweise über 20 Metern und hohe Sprünge, die den Adrenalinspiegel steigen lassen. Und all diese Aktivitäten spielen sich in einer traumhaften Schluchtenlandschaft ab. Dieser Canyon verlangt den Teilnehmern Sportlichkeit ab und ist nur für absolut schwindelfreie Personen zu empfehlen. Alles in allem eine echte Schluchtenperle!

➤ Canyoning mit aquaMonte

Die staatlich geprüften Guides von aquaMonte führen euch sicher durch diesen landschaftlich wunderschönen Canyon. Die etwa 3,5 h lange Tour werdet ihr garantiert nicht so schnell vergessen. Und wenn ihr noch mehr Adrenalin wollt, könnt ihr auch zusätzliche „Extensions“ buchen und die Tour so um noch mehr Sprünge und Abseiler erweitern.
Weitere Infos zur Tour: www.aquamonte.de

Canyoning Tour im Ötztal in der Auerklamm

© aquaMonte, Outdoorsport Touristik GmbH

Canyoning Tour im Berner Oberland bei Interlaken

© Adventurebase

Canyoning im Berner Oberland

Interlaken, Berner Oberland

Von steilen Felswänden umgeben, erlebst du in dieser Schlucht Natur pur und kannst tief eintauchen in die Welt des Canyoning. Es erwartet dich glasklares Wasser in natürlichen Pools, glatte Felsrutschen und spannende Passagen zum Abseilen und das alles nur wenige Minuten von Interlaken entfernt. Da hier schwierige Stellen auch per Fuß umgangen werden können, eignet sich diese Tour auch ideal für Einsteiger und Canyoning-Neulinge.

➤ Canyoning mit Adventurebase

Gemeinsam mit der AdventureBase könnt ihr diese Canyoning Tour direkt vom Interlaken Bahnhof aus starten. Schon nach wenigen Minuten Fahrt seid ihr anschließend am Startpunkt der Tour und könnt euch dort mit eurer Ausrüstung vertraut machen. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung geht es schon los – rein in den Canyon und damit rein ins Abenteuer!
Weitere Infos zur Tour: www.adventurebase.ch

Canyoning im Tessin

Boggera, Tessin

Einer der schönsten Canyons im Tessin ist der Boggera in Valle di Cresciano. Die sonnige Schlucht wartet mit beeindruckender Natur und einzigartig schönen Felsformationen auf euch. Es geht durch kristallklares Wasser, über glatt geschliffene Rutschen aus Stein und hinunter an Abseilstellen mit bis zu 25 m Höhe – eben immer dem Lauf des Wassers entlang. Natürlich kannst du deinen Mut in dieser Schlucht auch bei Sprüngen in smaragdgrüne Felsgumpen beweisen, die aber auch umgangen werden können.

➤ Canyoning mit Ticino Adventures

Nur wenige Minuten der Basis von Ticino Adventures entfernt, könnt ihr in der Boggera eure Tour starten. Die Guides versorgen euch mit allem was ihr fürs Canyoning braucht und zeigen euch einen sicheren Weg durch die Schlucht. Die abwechslungsreiche Tour, bei der alle Sprünge optional sind, ist auch für Einsteiger geeignet – ihr solltet aber eine gewisse Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitbringen.
Weitere Infos zur Tour: www.ticinoadventures.com

Canyoning Tour im Tessin in der Boggera

© Ticino Adventures

Canyoning Tour am Gardasee in der Vajo dell' Orsa

© Daniel Schuchter, Outdoorplanet

Canyoning am Gardasee

Vajo dell‘ Orsa, Gardasee

Eine der perfekten Schluchten zum Canyoning am Gardasee ist der Vajo dell‘ Orsa mit atemberaubender Naturkulisse. Die imposante Szenerie des Canyons mit bis zu 100 m über euch aufragenden Felswänden wird nur vom Rauschen des Wassers begleitet. Durch Abseilen, Rutschen, Schwimmen und Springen überwindet ihr ein Hindernis nach dem anderen und bahnt euch euren actionreichen Weg durch die Schlucht.

➤ Canyoning mit Outdoorplanet

Die staatlich geprüften Guides von Outdoorplanet führen euch sicher mitten durch diesen Spaß Canyon. Vor euch liegen ca. 4 h Action in einer Naturkulisse, in der ein Highlight das nächste jagt. Die Tour ist für sportliche Einsteiger, genauso wie für erfahrenen Canyonauten geeignet (Sprünge und Rutschen sind hier freiwillig).
Weitere Infos zur Tour: www.outdoorplanet.net

Welches Canyoning Zubehör braucht man?

Habt ihr euch das Ziel für eure nächste Canyoning Tour schon ausgesucht? Dann kann es bald ja losgehen! Doch zuerst interessiert euch sicher noch, welche Ausrüstung ihr fürs Canyoning eigentlich braucht. In der Regel sollten alle Teilnehmer mit einem Neoprenanzug oder einer Neopren Hose und Jacke ausgestattet sein. Auch Neoprensocken, ein Helm und Gurt gehören zur Standardausrüstung. Zum Glück könnt ihr diese Ausstattung aber bei eurem Guide ausleihen oder sie wird automatisch bei einer gebuchten Canyoning Tour gestellt. Natürlich wird euer Guide noch einiges mehr dabei haben wie Seile, Karabiner und auch ein Mobiltelefon und Erste-Hilfe-Ausrüstung für den Notfall.

Unter den Neoprenanzug zieht ihr am besten einen Bikini/Badeanzug oder eine möglichst engsitzende Badeshort an. Sollte die Canyoning Tour im Winter stattfinden, kann es in der Schlucht natürlich auch richtig kalt werden. Hier könnt ihr gegebenenfalls noch auf Ski- oder Funktionsunterwäsche unter dem Neopren zurückgreifen. Daneben solltet ihr noch Wechselwäsche und ein Handtuch, z.B. aus Microfaser, mitbringen.

Aber eine Frage stellt sich vor der ersten Canyoning Tour noch häufig: Welche Schuhe ziehe ich zum Canyoning an? Natürlich sollten die Schuhe nass werden dürfen, ihr seid schließlich die meiste Zeit der Tour im Wasser.

Trendsportart Canyoning

Ideal geeignet sind leichte Wander-/ Trekkingschuhe oder Laufschuhe. Flexible Badeschuhe, Neoprenschuhe oder Flip-Flops sind dagegen keine gute Idee – für den Canyon benötigst du stabiles Schuhwerk mit festem Halt.

Wenn ihr noch auf der Suche nach neuer Ausrüstung für euer Outdoor-Abenteuer seid, schaut doch bei campz.at dem Online Outdoorshop vorbei! Hier findet ihr alles was das Outdoor-Herz begehrt, von Schwimmbekleidung oder Runningschuhen für die nächste Canyoning Tour bis zu Campingausrüstung und Kletterequipment. Natürlich bieten wir dir auch alles für deine nächste Trekkingtour wie die passende WanderhoseBergstiefel oder Wanderrucksäcke.