Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Protektoren

(4 Artikel)

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

Protektoren – Ein geschützter Rücken kann besonders entzücken!

Egal ob auf oder abseits der Piste, Protektoren sind für alle ambitionierten Fahrer ein Muss! Wer viel im Backcountry unterwegs ist, waghalsig über Kicker springt oder einfach gerne in hohem Tempo die Piste herunterbrettert, erhöht damit leider auch die Wahrscheinlichkeit zu stürzen. Rückenprotektoren können viele Verletzungen verhindern! Im Falle eines Sturzes verteilen sie die Aufprallenergie auf eine größere Fläche und bieten so optimalen Schutz für Rücken und Wirbelsäule. Protektoren sollten atmungsaktiv sein, sich gut dem Rücken anpassen und gut sitzen. Mit Protektoren bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Dein Rücken wird es dir danken!

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Rückenprotektor Ski & Snowboard - Protektoren Online Shop

Rückenprotektoren für Ski und Snowboard gehören heute zur Ausrüstung wie Schnee auf der Piste und Glühwein auf der Almhütte. Viele Wintersportler gehen auf Nummer sicher und schützen den Rücken und die Wirbelsäule.

Rasant aber sicher

Wintersport ist ein einzigartiges Vergnügen und trainiert den ganzen Körper, ist Outdoorsport und Abhärtung. Wer es rasant und akrobatisch mag, greift zum Snowboard. Die klassischen Alpinisten brettern auf Skiern die Hänge hinunter. Was gibt es Schöneres als bei Sonne und Schnee die breiten, weißen Pisten hinunterzurasen - den Blick auf verschneite Gipfel und Wälder? Einen Rückenprotektor tragen dabei mehr Snowboarder, etwa ein Drittel, als Skifahrern, die nur zu 13 Prozent zum Wirbelsäulenschutz greifen. Und hier sind es vorwiegend die Jüngeren und Freerider, die sich abseits der präparierten Pisten den weißen Hang hinabstürzen, die nach Extra-Schutz verlangen. Ski & Snowboard Rückenprotektor

Schuppen schützen die Wirbelsäule

Schützen Sie Ihre empfindliche Wirbelsäule, tragen Sie einen Rückenprotektor beim Ski- und Snowboardfahren! Gepolsterte und gelagerte Elemente aus Kunststoff oder Leder liegen schuppenartig und sich überlappend übereinander und verringern so das Verletzungsrisiko für die Wirbelsäule. Der Wintersport wird immer schneller und rasanter und besonders spannend ist es, abseits der Piste oder durch ein Wald zu surfen. Selbst als gemütlicher Skifahrer sind Sie einem Verletzungsrisiko ausgesetzt - etwa, wenn Sie von anderen umgefahren werden.

Rückenprotektoren für Skifahrer und Snowboarder

Schutz und Sicherheit sind im Kommen - immer mehr Snowboard- und Skifahrer greifen zum Rückenpanzer. Diese Tatsache ist auch den Herstellern nicht unbekannt und ständig kommen neue Modelle auf den Markt. Neben den altbekannten Rucksackmodellen sind dies vor allem Protektoren, die in Jacken oder Westen eingearbeitet sind. Hier tragen Sie den Protektor direkt auf dem Körper. Die Schutzkleidung der Markenhersteller ist leicht, flexibel und aus modernen Funktionsmaterialien gearbeitet. Diese sorgen für einen optimalen Temperaturausgleich und Nässeschutz. Die ergonomische Form der Protektoren garantiert einen hohen Tragekomfort und der Protektor sitzt genau da, wo er soll. Beliebte Marken sind Amplifi oder Arva. Das Neueste auf dem Markt ist eine Spezialschaumstoff, der weich und elastisch ist und erst beim Aufprall härtet und schützt.

Schnee, Spaß, Schutz

Damit ein eventueller Sturz ohne Folgen bleibt, gilt es Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. Neben einem Helm greifen Ski- und Snowboardfahrer zum Rückenpanzer. Protektoren gibt es eine Menge - doch welcher ist der Richtige? Auf jeden Fall muss die Größe stimmen. Protektoren, die zu klein oder groß sind, sitzen nicht nur unbequem und beeinträchtigen das Schneevergnügen, sie können auch in den Nacken ragen und dort bei einem Sturz erhebliche Schäden anrichten. Wichtig ist hier, die verschiedenen Modelle und Materialien genau zu vergleichen. An der Sicherheit sollten Sie nicht sparen - die zählt hier mehr als Preis und Optik. Viele Protektoren sieht man sowieso nicht, da sie unter der Kleidung getragen werden.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Rückenprotektors achten?

Ein guter Rückenprotektor
  • ist leicht
  • sitzt genau
  • ist flexibel
  • ist als Jacke oder Weste aus Funktionsmaterialien gearbeitet
  • ist aus einem Temperatur unempfindlichem Kunststoff gefertigt
Wichtig: wie Skihelme besitzen auch Rückenprotektoren nur eine begrenzte Lebensdauer und sollten - besonders nach einem heftigen Schutz - ausgetauscht werden.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2675353
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben