Skijacken

(18 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Größe

Gewählt:

  Wassersäule

  • 5000 28000

  Maß – Gewicht

  • 290 961

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Preis (€)

  • -
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Skijacken – Für alpine Abenteuer.

Der Winter beginnt, wenn der erste Schnee fällt, die Skier rausgeholt werden können, um endlich wieder die Skipisten hinunterzucarven. Diesen Augenblick sehnen Skifahrer herbei, um endlich auch die neue Ausrüstung auszuprobieren. Neben Skier und Skischuhen ist eine modische Skijacke aus den neuesten Materialien, mit innovativen Technologien, einzigartigen Features und auffälligem Design ein Muss. Skijacken sind sehr spezielle Bekleidungsstücke die für Snowboarder u. Alpin-Skifahrer optimiert sind. Sie bestehen häufig aus mehreren Lagen, wobei die Äußere wasser- und winddicht ist und die Innere warm hält. Nicht selten sind Skijacken auch gefüttert. Eine gute Skijacke ist dazu sehr atmungsaktiv und robust, hat einen Schneefang, eine helmtaugliche Kapuze, seitliche Belüftungsöffnungen und praktische Taschen für Handy, Liftpass und Geldbörse. Manche Skijacken haben sogar ein eingenähtes Reinigungstuch für Skibrillen.

Skijacken – Für alpine Abenteuer.
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Die Skijacke – Funktion und Design

Skifahren ist eine der vielseitigsten Outdoor-Wintersportarten. Mit der richtigen Ausrüstung, wie beispielsweise einer warmen Skijacke, macht der Sport gleich doppelt so viel Spaß, denn bei kaum einem anderen Sport ist man der Natur so nah. Wasserabweisende und isolierende Kleidung ist für alle Outdoor-Aktivitäten wichtig, beim Skifahren sollte jedoch eine besonders gute Jacke auf der Piste mit dabei sein. Bei CAMPZ findest Du eine große Auswahl an Ski-Bekleidung in allen Größen, vielen Ausführungen und modernen Designs. Hier ist sicher auch für Dich die richtige Skijacke dabei.

Was muss eine Skijacke leisten können?

Skijacken Shop

Ähnlich wie Hosen für den Wintersport sollten auch Skijacken wärmend und wasserabweisend sein. Um diese Eigenschaften sicherzustellen gibt es diverse Möglichkeiten. Für gewöhnlich kannst Du zwischen verschiedenen Ausführungen und Materialien wählen, wie zum Beispiel:

  • Hardshelljacke
  • Softshelljacke
  • Daunenjacke

Die Wahl der Skijacke sollte sich nach Deinen persönlichen Präferenzen richten und vor allem auch für Deine Vorhaben geeignet sein. Denn jede Jacke hat andere Vorteile.

Hardshelljacke

Eine Skijacke aus Hardshell-Material widersteht extremen Wetterbedingungen. Das wasserdichte Material ist nicht nur gegen eindringende Feuchtigkeit gerüstet, sondern darüber hinaus auch atmungsaktiv und winddicht.

Eine Hardshelljacke funktioniert am besten bei besonders niedrigen Temperaturen bzw. großen Temperaturunterschieden zwischen Innen- und Außenseite. So wird sie zur idealen Bekleidung in hochalpinen Bereichen. Durch die dickeren Lagen ist die Bewegungsfreiheit minimal eingeschränkt.

Softshelljacke

Softshelljacken sind deutlich leichter als die Hardshell-Varianten und bieten daher eine bessere Bewegungsfreiheit. Sie verfügen prinzipiell über die gleichen Eigenschaften wie Hardshelljacken, sind jedoch nicht wasserdicht.

Allerdings ist eine Skijacke aus Softshell-Material immer winddicht und wasserabweisend sowie atmungsaktiv. Softshelljacken gelten daher als die Allrounder unter den Skijacken.

Unser Tipp: Die Dichtigkeit der Jacke wird mit der Wassersäule angegeben. So kannst Du bei CAMPZ schnell erkennen, wie dicht Deine Jacke wirklich ist.

Daunenjacke

Der Klassiker unter den Jacken ist die Daunenjacke. Dank weicher Daunen und Federn bietet eine solche Jacke sowohl eine wohlige Wärme als auch ein äußerst angenehmes Tragegefühl.

Daunenjacken bestehen aus mehreren Kammern, die mit dem wärmenden Innenfutter gefüllt sind. Je nach Obermaterial kann eine Daunenjacke also problemlos auch als Skijacke genutzt werden. Sie eignet sich besonders gut für trendbewusste Freizeit-Skifahrer – im hochalpinen oder im Profi-Bereich ist man mit einer Hard- oder Softshelljacke jedoch meist besser beraten.

Bei CAMPZ findest Du eine große Auswahl verschiedenster Skijacken, die für jeden Wintersport-Begeisterten das richtige Modell bereithält. Je nach geplanter Nutzung solltest Du allerdings die Eigenschaften in der Produktbeschreibung überprüfen – wie zum Beispiel die Wassersäule.

Wie viel Wassersäule sollte eine Skijacke haben?

Beim Kauf einer Skijacke solltest Du besonders auf die Angabe der Wassersäule achten. Beim Skifahren kommt man öfters – sei es durch Niederschlag oder durch einen Sturz – mit Schnee in Berührung. Hier ist es wichtig, dass Du eine wasserdichte oder -abweisende Skijacke trägst.

Die Wassersäule dient dabei als Maßeinheit, welche die Dichtheit von Stoff angibt. Um diese zu errechnen, wird das Material unter einem Messzylinder (=Säule) ausgebreitet und dieser anschließend mit Wasser gefüllt. Je nachdem, wie viel Wasser den Stoff innerhalb einer bestimmten Zeit nicht durchdringen kann, wird die Dichtheit bestimmt. Ab 1.500 mm Wassersäule darf sich ein Kleidungsstück in Deutschland „wasserdicht“ nennen.

Komfortabel und stylisch

Bei der richtigen Jacke fürs Skifahren kommt es auf Funktionalität, Tragekomfort und nicht zuletzt auch auf das Design an. Aus diesem Grund bietet CAMPZ verschiedenste Ausführungen von Jacken, die neben den beim Skifahren nötigen Funktionen mit vielen Farben und Designs begeistern.

Ob Jacken mit Daunen, aus Hard- oder Softshell-Material sowie mit und ohne Kapuze: Hier findest Du die richtige Skijacke in allen Größen, für Damen wie für Herren. Darüber hinaus steht auch andere Ausrüstung, wie zum Beispiel Hosen, für jegliche Outdoor-Sportarten zur Auswahl.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
01 2675353
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben