CAMPZ Outdoor und Camping Online Shop
Lagerräumung – Rabatte bis zu 80%1
kostenlose Rückgabe
Kauf auf Rechnung
FAQs & Hilfe hier
Reiserucksäcke
Mit unseren Reiserucksäcken kann der nächste Urlaub kommen! Egal ob für Handgepäck, den kurzen Städtetrip oder die große Rucksackreise – hier finden alle ein passendes Modell. Während die kleineren Rucksäcke durch ihr geringes Gewicht und das kompakte Packmaß punkten, überzeugen die größeren Backpacks durch clevere Tragesysteme und viel Stauraum.

Reiserucksäcke

2 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Nachhaltigkeitszertifikate

  • bluesign APPROVED 1

Rucksackvolumen in l

l
l

Hüftgurt

  • ja 1
  • nein 1

Serie

  • Fjällräven High Coast 1

Preis

bis
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Haglöfs Corker Rucksack 5l Jugend blau
Haglöfs Corker Rucksack 5l Jugend blau blau
Haglöfs
Corker Rucksack 5l Jugend blau
UVP € 90,00 € 50,99
- 43 %
SALE
Fjällräven High Coast 24 Foldsack Rucksack blau
Fjällräven High Coast 24 Foldsack Rucksack blau blau
Fjällräven
High Coast 24 Foldsack Rucksack blau
UVP € 109,95 € 97,99
versandkostenfrei
- 10 %

Der Reiserucksack, dein Reisepartner Nr. 1

Für längere und kürzere Outdoor-Trips brauchst du den passenden Reiserucksack. Das perfekte Modell findest du garantiert in unserem umfangreichen Sortiment.

Wichtige Bestandteile deines neuen Reiserucksacks

Reiserucksack

Mit einem guten Reiserucksack trägt sich dein Gepäck fast wie von selbst, auch wenn es mal ein bisschen mehr ist. Achte bei der Auswahl auf einige Dinge und schon bist du auf der sicheren Seite. Vor allem die folgenden Punkte sind wichtig:

  • Ergonomie: dein Reiserucksack sollte an deine Körperform angepasst sein
  • Tragesystem: breite, gepolsterte und verstellbare Träger
  • Verstellbare Brust- und Hüftgurte mit Polstern für optimale Gewichtsverteilung
  • Ausreichend Fächer und Stauraum (evtl. auch erweiterbar)

Darüber hinaus solltest du darauf achten, ob dein Reiserucksack aus einem robusten, wasserabweisenden Material gefertigt ist. Die Reißverschlüsse sind bei guten Rucksäcken mit zwei Schiebern ausgestattet, so hast du noch mehr Komfort beim Öffnen und Schließen.

Welcher Rucksack für welche Reise?

Abhängig von der Länge und Art deiner Reise können unterschiedliche Modelle sinnvoll sein, wie zum Beispiel ein Backpack, ein Rucksacktrolley oder auch nur ein Handgepäckrucksack.

Mehrwöchige Reise mit mehreren Ortswechseln

Wenn du einen mehrwöchigen Trip mit Ortswechseln planst, z.B. als Backpacker unterwegs sein möchtest, solltest du einen großen Backpack, Wanderrucksack oder Trekkingrucksack wählen. Er sollte bequem auf deinem Rücken sitzen und je nach Reisedauer eine Kapazität zwischen 40 und 80 Liter haben.

Unser Tipp: Bei längeren Reisen sind eine integrierte Regenhülle oder ein wasserfester Rucksack dringend anzuraten.

Wenn du in den Bergen oder in regenreichen Ecken der Welt unterwegs bist, lohnt sich eine Regenschutzhülle. Denn nichts ist schlimmer als ein komplett durchnässter Rucksackinhalt.

Pauschalreise oder Kurztrip

Für eine kurze Reise, bei der du die meiste Zeit am gleichen Ort verbringst, kannst Du einen kleineren Rucksack mit ca. 50 Litern oder einen praktischen Rucksacktrolley wählen. Dieser verfügt über Rollen, kann aber auch auf dem Rücken getragen werden. Er ist dadurch ein wenig komfortabler als ein herkömmlicher Trolley. Es gibt aber auch Rucksacktrolleys mit bis zu 78 Litern Kapazität. Für Tagesausflüge solltest du noch einen kleineren Rucksack einpacken, den du z.B. auf dem Weg zum Flughafen auf dem Rücken tragen kannst, während du den Rucksacktrolley hinter dir her rollst.

Reisen nur mit Handgepäck

Für immer mehr Reisende ist das Touren nur mit Handgepäck zum Trend geworden. Keine Gepäckgebühren am Flughafen und die absolute Freiheit durch minimalistische Ausstattung. Mit einem Handgepäckrucksack bist du hier bestens ausgerüstet. Diese Reiserucksäcke haben oft eine Kapazität von maximal 45 Litern, um den Handgepäckmaßen der Fluglinien zu entsprechen.

Richtig packen: Welche Öffnung ist besser?

Neben der Größe ist auch die Öffnung des Rucksacks entscheidend. Wenn du mit deinem Reiserucksack auf einer mehrtägigen Trekking-Tour unterwegs bist, wirst du irgendwann eine gewisse Unordnung deiner Habseligkeiten im Reiserucksack feststellen, die durch häufiges Kramen, Suchen und Sachen-in-den-Rucksack-Stopfen passiert.

Vermeide Chaos in deinem Reiserucksack, indem du ein Modell mit guten Organisationsmöglichkeiten wählst.

Wenn du dich in dieser Beschreibung wiedererkennst, wähle einen Toploader-Rucksack, der sich auch seitlich öffnen lässt, so dass du von mehreren Seiten Zugriff auf den Inhalt erhältst. Alternativ gibt es auch Frontloader-Rucksäcke, die einem Koffer ähneln. Man kann sie von der Seite bepacken und hat so einen besseren Überblick. Wichtige Dinge, wie den Kulturbeutel, solltest du als Letztes einpacken, sodass Du schnell rankommst.

Bequem und rückenfreundlich sollte er sein

Neben der Größe und dem optimalen Platzangebot sollte dein neuer Reiserucksack sich auch bei längeren Wanderungen und Touren bequem tragen lassen. Achte deswegen auf

  • gute und stabile Rückenpolsterung
  • ein gutes Belüftungssystem, damit dein Rücken auch bei Hitze Luft bekommt
  • ein Männer- oder Frauenmodell abgestimmt auf deine Anatomie
  • die Position des Rucksacks eng am Körper

Mittels gepolstertem Hüftgurt, Brustgurt und Schulterträgern solltest du deinen Rucksack so einstellen, dass das Gewicht optimal auf Hüfte und Schultern verteilt wird. Grundlegend gilt: 75 % des Gewichts sollten auf den Schultern liegen.

Info: Achtung bei zu hohem Rucksackvolumen – du solltest dauerhaft nicht mehr als ein Viertel deines Körpergewichts auf dem Rücken tragen.

Wenn du einen Reiserucksack mit viel Stauraum wählst, ist die Gefahr groß, dass du zu viel mit dir herumträgst. Wähle deswegen mit Bedacht und achte unbedingt auf eine hohe Qualität und eine gute Verarbeitung deines neuen treuen Reisepartners.