CAMPZ Outdoor und Camping Online Shop
Lagerräumung – Rabatte bis zu 80%1
kostenlose Rückgabe
Kauf auf Rechnung
FAQs & Hilfe hier
Trekkingstöcke – Gelenke entlasten
Früher wurden Trekkingstöcke eher belächelt, heute wandert jeder Zweite damit – und das zu Recht! Sie unterstützen den Wanderer bei jedem Schritt: Sie entlasten die Knie, besonders beim Bergabgehen, und mit schwerem Rucksack beladen geht man mit Stöcken automatisch aufrechter. Generell bieten Trekkingstöcke mehr Sicherheit und Stabilität beim Gehen, was dem Träger spätestens bei Erschöpfung oder Müdigkeit, aber auch beispielsweise in unwegsamem Gelände zugutekommt. Blind verlassen sollte man sich auf seine Stöcke jedoch nicht. Besonders bei langen Wanderungen ist es sinnvoll, die Stöcke dann und wann auch mal am Rucksack zu befestigen und ohne sie weiterzulaufen. So hält man seine koordinativen Fähigkeiten auf Trab. Dasselbe gilt für steiles Gelände, bei dem man seine Hände für den Fall eines Falles lieber frei haben sollte.

Trekkingstöcke

1 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Geschlecht

Farbe

  • grau
  • braun

Preis

bis
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Komperdell Walker Powerlock Compact Trekkingstock braun/grau
Komperdell Walker Powerlock Compact Trekkingstock braun/grau braun/grau
Komperdell
Walker Powerlock Compact Trekkingstock braun/grau
UVP € 59,95 € 46,99
  • Varianten: 80-100cm
- 21 %
SALE

Trekkingstöcke – mehr Sicherheit und Komfort auf deiner Trekkingtour

Für ausgiebige Trekkingtouren werden Trekkingstöcke bei Outdoor-Fans immer beliebter. Wenn du mit schwerem Gepäck oder auf steilen Ab- und Anstiegen unterwegs bist, können dir Trekkingstöcke bei richtiger Einstellung Unterstützung und Entlastung bieten. Sie können dich besonders auf mehrstündigen oder mehrtägigen Touren vor Fehltritten, Stürzen sowie unangenehmen Schmerzen durch Ermüdung schützen. In unserem umfangreichen Angebot an Trekkingstöcken findest du das richtige Modell, welches zu dir und deinen Bedürfnissen passt.

Was sind Trekkingstöcke?

Trekkingstöcke sind dafür konzipiert, dich und deinen Körper bei Trekkingtouren im Gelände zu unterstützen. Mit ihrem ausgeprägten Griffstück, ihrem robusten Aufbau und ihrer markanten Spitze sorgen sie für einen hohen Komfort beim Trekking und entlasten die Gelenke.

Sie lassen sich in ihrer Stocklänge einfach verstellen, sodass sie schnell an die wechselnden Gegebenheiten – bergauf, bergab und eben – angepasst werden können. Einige Hersteller bieten auch faltbare Trekkingstöcke an. Der große Vorteil besteht darin, dass sie sich kompakt zusammenfalten lassen und mit ihrem geringen Packmaß nahezu in jedem Daypack Platz finden.

Welche Vorteile bieten Trekkingstöcke?

Auf kurzen Wanderungen, Tagestouren und mehrtägigen Trekkingreisen bieten Trekkingstöcke eine willkommene Unterstützung – besonders in unwegsamem und rutschigem Gelände. Genauer gesagt bringen sie dir diese Vorteile:

  • Sie bieten mehr Stabilität und bessere Balance beim Wandern.
  • Sie schonen Hüfte und Gelenke – besonders bergab.
  • Sie sorgen für einen aufrechten Gang.

Sie erhöhen die Trittsicherheit und verleihen mehr Stabilität während des Gehens. Hauptsächlich werden die Stöcke allerdings für die Entlastung von Hüfte, Knie und Sprunggelenk verwendet. Besonders beim Bergab-Wandern und bei schwierigen Untergründen reduziert der Trekkingstock die Last, welche auf deine Gelenke wirkt, indem das Gewicht breiter verteilt wird. Zudem unterstützen sie einen aufrechten Gang, worauf man – mit einem schweren Rucksack beladen und vor allem bei Ermüdung – oft nicht mehr achtet. Damit leisten hochwertige Trekkingstöcke indirekt einen weiteren Beitrag zur Sicherheit auf Trekkingtouren.

Trekkingstöcke LEKI und CAMPZ

Aus welchem Material bestehen Trekkingstöcke?

In der Regel werden Trekkingstöcke entweder aus Carbon, Aluminium oder einem Materialmix hergestellt. Ein Trekkingstock aus Carbonfaser überzeugt durch folgende Eigenschaften:

  • wenig Gewicht
  • absorbiert Vibrationen
  • verwindungssteif

Carbon-Stöcke dämpfen die Schwingungen vom Boden ab und leiten sie so nicht an die Hände weiter, was sie gegenüber der Aluminium-Variante komfortabler macht. Trekkingstöcke aus gehärtetem Aluminium sind dafür etwas flexibler und preisgünstiger.

Ein Mix aus beiden Materialien ist bei manchen Herstellern ebenfalls zu finden: Sie verwenden im unteren Stocksegment sehr robustes Aluminium, während im oberen Bereich Carbon zum Einsatz kommt. Die Griffe der Trekkingstöcke sollten natürlich auch aus einem hochwertigen Material bestehen – meist Kork oder Kunststoff – und ergonomisch an die Handkonturen angepasst sein.

Wie lang sollten meine Trekkingstöcke sein?

Dank unterschiedlicher Verstellmechanismen lassen sich Trekkingstöcke ganz einfach und praktisch in ihrer Länge individuell einstellen. Meist handelt es sich um ein Dreh- oder Außenklemmsystem. Teleskopgestänge mit Drehverschluss verfügen über ein geringeres Gewicht und haben eine schlankere Form, dafür können sie auf längeren Trekkingtouren schneller etwas Spannung verlieren. Mit Außenklemmen gestaltet sich die Justierung und Einstellung auch mit Handschuhen einfach, dafür sind sie jedoch oft schwerer und unhandlicher im Rucksack zu verstauen.

Unser Tipp: Für einen besseren Effekt solltest du die Stocklänge bergab etwas länger und bei steileren Anstiegen etwas kürzer einstellen.

Um die richtige Stocklänge zu justieren, stellst du dich auf ebenem Boden gerade hin, packst die Trekkingstöcke an den Griffen und stellst sie senkrecht vor dir auf. Verändere die Länge so lange, bis sich deine Ellenbogen dabei in einem 90-Grad-Winkel befinden. In unserem Sortiment findest du eine große Auswahl an Trekkingstöcken unterschiedlicher Hersteller.